Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

DER UMGANG MIT PLANER- UND ARBEITSVERTRAEGEN IN ZEITEN DER CORONA-PANDEMIE

Gratis

Themenblock Bau- und Planerrecht

  • Corona Krise = höhere Gewalt?
  • Wenn der Auftragnehmer aufgrund der Corona Pandemie nicht leisten kann, stehen dann dem Auftraggeber Ansprüche gegen den Auftragnehmer zu (Schadensersatz, Vertragsstrafe, Kündigung/Rücktritt, Vertragsanpassung etc.)?
  • Stehen in diesem Fall umgekehrt dem Auftragnehmer Ansprüche gegen den Auftraggeber zu (Verlängerung der Ausführungsfristen, Schadensersatz, Entschädigung nach den Bestimmungen der VOB/B und des BGB)
  • Vollständige und wirksame Behinderungsanzeige erforderlich? Welche Besonderheiten sind zu beachten?
  • Absicherung gegenüber den eigenen Subunternehmern
  • Was ist beim Abschluss von Neuverträgen zu beachten, welche vertraglichen Regelungen sind sinnvoll bzw. erforderlich?

Themenblock Arbeitsrecht

  • Rechte und Pflichten der Arbeitsvertragsparteien im Umgang mit der Corona-Krise
  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Home-Office/Mobiles Arbeiten
  • Arbeitspflicht/Fernbleiben des Arbeitnehmers vom Arbeitsplatz
  • Wahrnehmung von Terminen/Einsatz auf Baustellen während der Ausgangsbeschränkung
  • Vergütungsfragen bei unterschiedlichen Konstellationen

Eine Veranstaltung des Organisationsteams des Karlsruher Bauherrenkongresses:
IHK Karlsruhe, Vollack Gruppe, Ingenieurgruppe Bauen, itp Ingenieur GmbH, Allplan, buildingSMART Regionalgruppe Oberrhein & Stuttgart, Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Referent: RA Ulrich Hartmann, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht | RA Jochen Messerle, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OPAV03 Kategorie: