Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

ARBEITSSCHUTZ UND VERTRÄGE WÄHREND CORONA: KOMBI-ONLINE-SEMINAR ZUM ARBEITSSCHUTZ, PLANER- UND ARBEITSRECHT

79,00zzgl. MwSt

Dieses Online-Live-Seminar trägt dazu bei, die derzeitige Rechtslage zu erläutern und Unsicherheiten zu beseitigen. Die Informationen gliedern sich in drei Schwerpunkte: Arbeitsschutz, Bau- und Planerrecht sowie Arbeitsrecht. Entsprechende Lösungsvorschläge werden im Seminar aufgezeigt und Sie erhalten Antworten zu den Fragestellungen bei externen als auch internen Verträgen.

Technische Betrachtung:

  • Wie steht es mit der eigenen Gefährdungssituation als Verantwortlicher auf Baustellen oder im Büro?
  • verschiedene Verantwortlichkeiten nach Aufgaben: Bauherr, Bauüberwacher nach HOAI, LBO-Bauleiter, Fachbauleiter, SIGEKO; Vorarbeiter
  • Ansatz der Bau-BG zur Behandlung der Thematik
  • Überlegungen aus der Arbeitsschutzgesetzgebung ArbSchG / ASiG
  • Bestehende vertragliche Regelungen im Bereich öffentlicher Auftraggeber
  • Rechtlich Konsequenzen bei Zuwiderhandlung gegen die Verordnung, gegen Strafrecht (§319), bei Körperverletzung (z. B. durch Anniesen, Gewaltandrohung, Datenschutz bei Dokumentation von Fehlverhalten (SIGEKO!), einfordern von rechtswidrigem Verhalten durch Arbeitgeber, etc.
  • Arbeitsniederlegung/-verweigerung bei unhygienischen Baustellesituationen (Verstoß gegen ASR)

Rechtliche Betrachtung:
Themenblock Baurecht/Planerrecht:

  • Corona Krise = höhere Gewalt?
  • wenn der Auftragnehmer aufgrund der Corona Pandemie nicht leisten kann, stehen dann dem Auftraggeber Ansprüche gegen den Auftragnehmer zu (Schadensersatz, Vertragsstrafe, Kündigung oder Rücktritt, Vertragsanpassung etc.)?
  • Stehen umgekehrt dem Auftragnehmer Ansprüche gegen den Auftraggeber zu, wenn er aufgrund der Corona Pandemie nicht leisten kann (Schadensersatz, Entschädigung, Mehrvergütungsanspruch für besondere Leistungen oder wiederholt erbrachte Grundleistungen, Vertragsanpassung) ?
  • vollständige und wirksame Behinderungsanzeige erforderlich?
  • Absicherung gegenüber den eigenen Subunternehmern/Subplanern erforderlich?
  • Was ist beim Abschluss von neuen Verträgen zu beachten, welche vertragliche Ergänzungen sind sinnvoll?

Themenblock Arbeitsrecht:

  • Rechte und Pflichten der Arbeitsvertragsparteien im Umgang mit der Corona-Krise
  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Home-Office/Mobiles Arbeiten
  • Arbeitspflicht/Fernbleiben des Arbeitnehmers vom Arbeitsplatz
  • Wahrnehmung von Terminen/Einsatz auf Baustellen während der Ausgangsbeschränkung
  • Vergütungsfragen bei unterschiedlichen Konstellationen

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Bauleiter  und bauausführende Unternehmen

Referenten:
Dipl.-Ing. KONRAD ZIEGLOWSKI, Sachkundiger für Gefahrstoffe, Koordinator nach BaustellV und Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
RA ULRICH HARTMANN, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
RA JOCHEN MESSERLE, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OPAV02 Kategorie: