2. SYMPOSIUM INGENIEURBAUKUNST – DESIGN FOR CONSTRUCTION

90,00zzgl. MwSt

Das Symposium Ingenieurbaukunst – Design for Construction 2021 betrachtet die Zukunft des Planens und Bauens mit spektakulären Projekten, innovativen Entwicklungen und neuen Umsetzungskonzepten ganzheitlich. Grundlage ist das Jahrbuch Ingenieurbaukunst.

Im Mittelpunkt des Symposiums steht die Ingenieurbaukunst in Entwurf, Tragwerksplanung und Bauausführung – immer in enger Kooperation mit ArchitektInnen und Baufirmen. Ausgehend von außergewöhnlichen aktuellen Bauprojekten werden Zukunftsthemen für das Bauen diskutiert.

Schwerpunkt des zweiten Symposiums sind Klimaschutz und Ressourceneffizienz. Ausgehend von Strukturmorphologie und Freiform über Klimaschutz & Ressourceneffizienz in Zeiten der Digitalisierung als Aufgabe für Hochschulen und Praxis, HighTech oder LowTech für Klimaengineering und Tragwerk sowie den notwendigen weiteren Entwicklungen des Holzbaus werden die Wege dahin und der Beitrag der BauingenieurInnenen dazu beleuchtet.

Wissenschaft und Baukunst sind unsere Grundlagen. Nachhaltigkeit muss unser Ziel sein. Gemeinsam gestalten wir unsere Zukunft. Was ist heute schon möglich und wohin werden uns zukünftige Entwicklungen führen?

Programm: 

Klimaschutz, Ressourceneffizienz und wie weiter?

Moderation: Bernhard Hauke, Ernst & Sohn

10.00Welcome & Kaffee
11.00Effiziente Strukturmorphologie oder Freiform

Impuls: Zwei Pavillons der BUGA 2019 Heilbronn
Jan Knippers, Jan Knippers Ingenieure | Univ. Stuttgart

Impuls: Axel-Springer Campus Berlin
Bernd von Seht, Wetzel von Seht

Diskussion mit Mike Schlaich, sbp | TU Berlin

12.00Klimaschutz und Ressourceneffizienz in Zeiten der Digitalisierung: Hochschule & Praxis

Impuls: Hochschulkonzepte
Lucio Blandini, Werner Sobek | Univ. Stuttgart; Julian Lienhard, Str.ucture | Univ. Kassel; Christian Hartz, TU Dortmund

Impuls: Praxisforderungen, Rheinbrücke Maxau
Dietmar H. Maier, Ingenieurgruppe Bauen

Diskussion mit Stefan Polónyi

13.30Light Lunch
14.30Die Steigerung von HighTech ist LowTech

Impuls: Klimaengineering – Because we can?
Thomas Auer, Transsolar | TU München

Impuls: Alnatura Arbeitswelt
Thorsten Helbig, Knippers Helbig | The Cooper Union

Diskussion mit Uwe Heiland, SEH Engineering

15.30Baustoff mit hohem Potential: Holz

Impuls: Anforderungen an den modernen Holzbau
Tobias Götz, Pirmin Jung und Karl-Heinz Roth, Züblin Timber

Impuls: Jowat Innovationszentrum Detmold
Burkhard Walter, B. Walter Ingenieurgesellschaft

Diskussion mit Ansgar Hüls, HÜLS Ingenieure

16.30Klimaschutz, Ressourceneffizienz und wie weiter?
Diskussion mit Reiner Nagel, Bundesstiftung Baukultur, Werner Sobek, Univ. Stuttgart und Eva Hinkers, Arup

Methodik: Live-Übertragung des 2. Symposiums Ingenieurbaukunst (Hinweis: Auch als Präsenzveranstaltung buchbar!)

Zielgruppe: Zukunftsinteressierte Tragwerksplaner, Ingenieure, Architekten, Baufirmen, Hersteller, Hochschulen

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OING01 Kategorie:

Details

Auch als Präsenzveranstaltung buchbar!
Weitere Infos HIER