MÜNCHENER KRANBAHNTAG 2020 – PLANUNG, BEMESSUNG UND AUSFÜHRUNG

390,00zzgl. MwSt (16%)

Krananlagen sind unverzichtbarer Bestandteil jeder Industrie- und Gewerbehalle. Der Bestand an neuen und alten Kranbahnen jenseits der Nutzungsdauer ist groß. Beim Praxistag Kranbahnen geht es neben neuen Vorbemessungstabellen für Kranbahnträger insbesondere um den Umgang der Planer mit Bestandsanlagen bei Aufnahme, Planung, Bemessung, Konstruktion und Vermessung.

9.30 Begrüßung

9.45 Vorbemessungstabellen für Kranbahnträger
Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg, NA 005-08-01 AA Kranbahnen, NA 005-51-02 UA Einwirkungen aus Kranbetrieb | Baustatik, Stahlbau, Kranbau Hochschule München

  • Schnelle Abschätzung der Profilgrößen für typische Fälle
  • Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen

10.15 Kranbahnen im Baubestand: Bewertung, Ertüchtigung, Weiternutzung
Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg

  • Mehr als 50% neuer Kranbrücken werden auf Bestandskranbahnen gestellt, die ermüdungsmäßig vorgeschädigt sind
  • Wie groß ist die sichere Restnutzungsdauer?
  • Ist Sanierung und Weiternutzung wirtschaftlich möglich?
  • Tragfähigkeit von Kranbahnen bei steigenden Radlasten

11.00 Pause

11:30 Kranbahnen und Kranhallen im Bestand: Bewertung, Schadensbilder, Weiterbetrieb
Prof. Dr.-Ing. Andre Dürr, Vors. NA 005-51-02 UA Einwirkungen aus Kranbetrieb, NA 005-08-01 AA Kranbahnen | Stahlbau, Baustatik Hochschule München
Dipl.-Ing. Alexander Dreiling, Design Manager | HOCHTIEF Engineering München
Dipl.-Ing. Jochen Bartenbach, Leiter Stahlbauplanung | HOCHTIEF Engineering Frankfurt

  • Besonderheiten bei der Bestandsbewertung
  • Typische Schadensbilder
  • Mögliche Maßnahmen zur sicheren Weiternutzung

12.15 Kranbahnen aus Sicht des Kransachverständigen
Dipl.-Ing. Reiner Thoß, Statiker & Kransachverständiger, langjähriger TÜV-Prüfer | Statikbüro Thoß Jena

  • Schnittstelle Kranrad/Kranschiene – Folgen für Normen/Vorschriften
  • Voraussetzungen zur Kranabnahme
  • Funktionsprobe mit Prüflast – Ziele und Ablauf
  • Steuerbare Einwirkungen auf Kranbahnen – rechnergestützte Kransteuerung

13.00 Mittagspause

14.00 Zulässige Toleranzen und die praxisgerechte Ausführung von Kranbahnen und Kranbahnauflagern
Dipl.-Ing. Andreas Hardt, SFI, Abteilungsleiter Technik Kranbahnen | ABUS Kransysteme Gummersbach

  • Lichtraumprofil / Schienenbefestigung
  • Konstruktive Ausbildung von Kranbahnauflagern
  • Fertigungstoleranzen & Montagetoleranzen

15.00 Aktuelle Messtechnik zur Bestandsaufnahme von Kranbahnen
Dipl.-Ing. Ansgar Suding, SV EBA Trassierung Magnetbahnfahrwege, Spezialist Kranbahnvermessung | Marx Ingenieurgesellschaft Oberhausen

  • Kranbahnvermessung – Einrichtung, Montage und geometrische Abnahme mit automatisierter Messtechnik
  • DIN, VDI, ISO – alles geregelt?
  • Lasergestützte Bestandsaufnahme und Modellierung für effektive Planung

15.30 Pause

16.00 Kranbahnträger nach Eurocode 3 nächste Generation
Dr.-Ing. Mathias Euler, Vors. SC3.T13 Überarbeitung EN 1993-6, stellv. Obmann NA 005-08-01 AA Kranbahnen | Stahlbau Verbundbau
Universität Stuttgart Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann, Vors. CEN/TC250/SC3 und WG 19 Crane supporting structures, Obfrau NA 005-08-01 AA Kranbahnen | Stahlbau Verbundbau Universität Stuttgart

  • Ziel der Überarbeitung der Eurocodes
  • Überblick über kranbahnrelevante Normen
  • Neue Gliederung von EN 1993-6
  • Technische Verbesserungen und Neuerungen von EN 1993-6

Methodik: Live-Übertragung des Münchner Kranbahntags 2020 (Hinweis: Auch als Präsenzveranstaltung buchbar!)

Zielgruppe: Tragwerksplaner, Prüfingenieure, Richtmeister & Bauleiter sowie Bauverantwortliche in Industriebetrieben.

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OIFK01 Kategorie:

Details

Auch als Präsenzveranstaltung buchbar!
Weitere Infos HIER