Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

ENERGIEEINSPARUNG UND DENKMALSCHUTZ

59,00zzgl. MwSt

Wird bei denkmalgeschützten Gebäuden die Energieeffizienz verbessert, müssen mit Augenmaß entwickelte technische Lösungen konzipiert werden, die mit baukulturellen und bauphysikalischen Erfordernissen vereinbar sind. Beispielhaft gibt das Online-Live-Seminar einen Überblick, wie man Kompromisse aus technischen Anforderungen – Wärmeschutz, Feuchte- und Schlagregenschutz, Randbedingungen für die Konstruktion, ausreichender Tauwasserschutzes usw. – und denkmalpflegerischen Besonderheiten finden kann auf der Basis des vorhandenen Bestandes, ohne den größtmöglichen Erhalt denkmalkonstituierender Bausubstanz nicht außer Acht zu lassen.

Der Inhalt in Kürze:

  • Zustandsanalyse: Ist-Zustand und denkmalkonstituierende Bausubstanz sowie Bauschäden erfassen
  • Baulichen Zustand beschreiben und bewerten
  • Ursachen vorhandener Bauschäden klären
  • Vorhandenen Baustoffe und Konstruktionsmerkmale analysieren
  • Geeignete Maßnahmen zur denkmalgerechten Schadensbeseitigung und technischen sowie energetischen Ertüchtigung des Denkmals für eine weitere Nutzungsphase
  • Zusammenspiel von energetischem Sanierungsniveau, Materialauswahl, Bauphysik, Gestaltung und Wirtschaftlichkeit

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: Architekten, Planer, Führungskräfte bei ausführenden Fachunternehmen, Ingenieure, Sachverständige, Bautechniker

Anerkennung: Die Online-Seminare sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OEUD01 Kategorie: