Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

CHANCEN-RISIKEN-MANAGEMENT VON GROSSPROJEKTEN – UNBEKANNTES ERKENNEN UND HANDELN

39,90zzgl. MwSt (16%)

Extreme Ereignisse sind in unserem Denkradar weit weg entfernt. Treten sie trotzdem ein, treffen sie uns meist unerwartet. Wenn Ereignisse mit schweren Folgen für die Umwelt und den Menschen einzeln auftreten, werden sie von den meisten Menschen als extrem empfunden. Eine Vielzahl von kleineren Ereignissen über einen längeren Zeitraum, deren Wirkung in Summe ähnlich groß ist, kümmern hingegen kaum jemanden.

Gerade im Bauwesen erzeugen das Eintreten von unbekannten, extremen Ereignissen, wie extreme Wirkungen aus der Natur, der Einsturz einer Brücke, der Brand in einem Tunnel, der Über- oder Wassereinbruch in einem Tunnel, eine Schockwirkung. Aber auch die Überschreitung von Kosten und Bauzeiten bedingt durch unbekannte Risiken verursachen Ängste und Schuldzuweisungen.

Das Online-Live-Seminar zeigt einen möglichen Weg auf, wie solchen unbekannten Risiken aber auch Chancen begegnet werden kann. Zusätzlich werden Hinweise für ein strukturiertes holistisches Chancen-Risiken-Management gegeben. Das Online-Live-Seminar beruht auf dem neuen Buch von Prof. Konrad Bergmeister „Chancen-Risiken-Management von Großprojekten – Unbekanntes erkennen und handeln“, welches auch auf die Chancen und Risiken der aktuellen Corona-Thematik aus Sicht des Chancen-Risikomanagements eingeht und demnächst beim Verlag Ernst & Sohn erscheint.

Methodik: Online-Live-Seminar mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: Bauunternehmer, Bauleiter, Projektmanager, Krisenmanager, Manager von Großprojekten, Techniker, Naturwissenschaftler

Anerkennung: Die Online-Seminare sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Referent: o. Univ. Prof. Dipl.-Ing. MSc. Ph.D. Dr.phil. Dr.techn. Konrad Bergmeister ist Leiter des Instituts für Konstruktiver Ingenieurbau der Universität für Bodenkultur Wien. Er ist Herausgeber des Beton-Kalender und der Fachzeitschrift Beton- und Stahlbetonbau. Bis 2019 war er verantwortlich für Planung und Bau des Brennerbasistunnels, davor Chefingenieur der Brennerautobahn. Jetzt arbeitet er wieder als konstruktiver Ingenieur, wo das Büro Bergmeister mit Kompetenzen in allen klassischen Ingenieurdisziplinen in Brixen, München und Wien tätig ist.

Vorrätig

Artikelnummer: AKD-OLS-OCRM01 Kategorie: