Allgemeine Geschäftsbediungungen


Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH (nachfolgend AkadIng genannt) für die Durchführung von Seminaren (Teil A) mit besonderen Bedingungen für die Leistungen als Dozent / Referent (Teil B).

– Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird nur die männliche Form verwendet –

Teil A:

1. Allgemeines
Die AkadIng schließt Verträge nur auf der Grundlage ihrer nachstehenden Bedingungen.

2. Anmeldung für Seminare
Die Anmeldungen der Seminarteilnehmer müssen bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn bei der AkadIng eingegangen sein. Die Anmeldung wird schriftlich – auch in elektronischer Form – bestätigt.

Die von der AkadIng in Rechnung gestellten Teilnehmergebühren sind vor Seminarbeginn fällig und zu bezahlen. Die in den Ausschreibungsinhalten der AkadIng geregelten Lernziele werden Vertragsinhalt.

Soweit dies mit den Lernzielen vereinbar ist, darf die Seminarleitung davon abweichen. Der Einsatz von Unterrichtsmaterialien liegt im Ermessen der Seminarleitung. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

3. Urheberrecht
Alle Rechte an den ausgehändigten Schulungs- und Seminarunterlagen stehen der AkadIng bzw. dem jeweiligen Referenten zu.
Ohne deren schriftliche Genehmigung dürfen Schulungsunterlagen – auch nicht auszugsweise – weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben noch für eigene Schulungszwecke verwendet werden.

4. Verpflichtung / Rechte der AkadIng
Die AkadIng führt die angebotenen und von den Teilnehmern gebuchten Seminare – mit eigenen oder Fremdkräften – durch.
Die AkadIng darf ein Seminar absagen, wenn aufgrund der Teilnehmer-Anmeldungen eine Kostendeckung nicht erreicht wird.

Didaktische und pädagogische Methodik sowie der Einsatz von technischen Hilfsmitteln obliegen – nach Abstimmung mit und Kontrolle durch die AkadIng – dem jeweiligen Referenten. Programmänderungen sind möglich und bleiben ausdrücklich vorbehalten.

5. Rücktritt / Stornierung
Tritt ein Teilnehmer mindestens 21 Tage oder früher vor Kursbeginn vom Vertrag zurück, wird dieser kostenfrei storniert. Bei einem späteren Rücktritt hat der Teilnehmer 50 % der in Rechnung gestellten Kursgebühr zu bezahlen. Ist ein Rücktritt nicht spätestens 7 Tage vor Kursbeginn erfolgt, und nimmt der Teilnehmer am gebuchten Seminar nicht teil, sind 75 % der berechneten Kursgebühr zu bezahlen.

Benennt der zurücktretende Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer, ist die berechnete Kursgebühr in voller Höhe zu bezahlen.
Zahlungsverpflichtet bleibt der ursprüngliche Teilnehmer als Vertragspartner, es sei denn, es war noch möglich, mit dem Ersatzteilnehmer einen Vertrag abzuschließen.

Mit einem etwaigen Zahlungsausgleich zwischen dem ursprünglichen Teilnehmer und dem Ersatzteilnehmer hat AkadIng nichts zu tun.

6. Mindestteilnehmerzahl
Wird bei einem frei buchbaren Kurs / Seminar die vorgegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, behält sich AkadIng die Absage dieses Kurses / Seminars vor.

AkadIng darf diesen Kurs / dieses Seminar aber auch auf einen anderen Termin verlegen. Eine etwaige Terminsverlegung wird mit den angemeldeten Teilnehmern abgestimmt.

Bei Absage eines Kurses / Seminars durch AkadIng oder Nichtdurchführung eines Kurses / Seminars kann der Teilnehmer 75 % der vereinbarten Kursgebühr erstattet verlangen. Der Teilnehmer kann aber auch die Gutschrift der insgesamt berechneten Kursgebühr verlangen, wenn er an einem späteren Kurs / Seminar der AkadIng teilnimmt.

7. Vergütung / Preise
Als Vergütung / Preise gelten die im Vertrag vereinbarten Beträge zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (zurzeit 19 %).
Die vereinbarte Kursgebühr ist zu bezahlen bis 1 Woche vor Beginn des gebuchten Kurses / Seminars, und zwar ohne jeden Abzug. Hiervon abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

8. Lehrmittelmängel
Treten an den von AkadIng für die Durchführung eines Kurses / Seminars zur Verfügung gestellten technischen Geräten (z. B. PC-Kabinett, Software-Einsatz, Beamer, Medientechnik u. a.) unvorhersehbare Ausfälle oder Defekte während des Kurses /
Seminars ein, haftet AkadIng hierfür nicht.

Etwas anderes gilt, wenn diese Defekte oder Ausfälle darauf beruhen, dass AkadIng die eingesetzten technischen Geräte nicht ordnungsgemäß warten ließ.

9. Haftung der AkadIng
Die Haftung der AkadIng wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die AkadIng haftet für den Ausfall oder die Absage eines Kurses / Seminars nicht bei höherer Gewalt (z. B. Naturereignisse, Krieg, Epidemien, Streik).

Dasselbe gilt, wenn ein Referent / Dozent unverschuldet den Kurs / das Seminar nicht abhalten kann (z. B. Erkrankung, Tod oder im Falle eines Unfalls).

AkadIng wird in einem derartigen Fall das Recht eingeräumt, den Kurs / das Seminar in einem Nachholtermin – unter Anrechnung der bezahlten Kursgebühr – nachzuholen. Weitergehende Ansprüche eines Teilnehmers sind ausgeschlossen.
Die AkadIng haftet auch nicht für den Fall, dass das für den betreffenden Kurs / Seminar angemietete Hotel oder sonstige Räumlichkeit aus nicht von AkadIng zu vertretenden Gründen ausfallen.

Die AkadIng verpflichtet sich, die Teilnehmer unverzüglich zu informieren, wenn der AkadIng die Unmöglichkeit der Durchführung eines Kurses / Seminars bekannt wird.

Teil B:

Besondere Bedingungen für die Leistungen als Dozent / Referent.

1. Allgemeines
Zunächst gelten auch für diesen Bereich die allgemeinen Geschäftsbedingungen der AkadIng.

2. Vertragsinhalt
Jede Beauftragung eines Dozenten, Referenten oder Redners durch die AkadIng erfolgt schriftlich. Geregelt werden insbesondere Ort, Datum, Zeitdauer, sachlicher Inhalt des Vortrags o. ä. sowie die Vergütung.

3. Urheberrecht
Für die von ihm hergestellten und von ihm ausgehändigten Kurs- / Seminarunterlagen ist Inhaber des Urheberrechtes der jeweilige Dozent / Referent / Redner. Ohne dessen ausdrückliche Genehmigung darf hiervon nichts vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden, auch nicht auszugsweise.

4. Pflicht des Dozenten o. ä.
Der jeweilige Dozent / Referent o. ä. verpflichtet sich, die vertraglich vereinbarte Veranstaltung nach bestem Wissen und Gewissen sowie nach den neusten Erkenntnissen in Wissenschaft und Lehre durchzuführen. Er ist auch verantwortlich für didaktische und pädagogische Gestaltung sowie einen sachgerechten Einsatz technischer Geräte.

5. Rücktritt / Absage durch Dozenten o. ä.
Der betreffende Dozent o. ä. hat der AkadIng unverzüglich mitzuteilen, falls er an der Durchführung eines Kurses / Seminars verhindert ist. Ist der Vertrag zwischen dem Dozenten o. ä. und der AkadIng schriftlich zustande gekommen, kann der Dozent o. ä. seine Tätigkeit nur aus wichtigem Grund absagen (z. B. wegen schwerer nachgewiesener Erkrankung, eines unverschuldeten Unfalls, Streik o. ä.).

Der Dozent o. ä. ist verpflichtet, für derartige Ausfälle eine entsprechende Haftpflichtversicherung abzuschließen. Den Abschluss einer solchen Versicherung hat er der AkadIng nachzuweisen, wenn diese es verlangt. Die AkadIng haftet auf keinen Fall für Absagen oder Ausfälle von Dozenten o. ä. .

6. Dozentenhonorar / Teilnehmerzahl
Die Vergütung des Dozenten o. ä. sowie sonstige von der AkadIng ihm zu erbringenden Leistungen sind schriftlich zu vereinbaren. Die AkadIng ist nur zur Bezahlung der Beträge / Positionen verpflichtet, die Vertragsinhalt geworden sind.
Mündliche Nebenabreden sind unwirksam, soweit sie nicht schriftlich von der AkadIng bestätigt sind.

Wenn ein Dozentenhonorar von der Teilnehmerzahl abhängig gemacht werden soll, ist dies ausdrücklich und schriftlich im Vertrag zu regeln. Die Höhe des Honorars enthält grundsätzlich nicht Spesen, Übernachtungskosten, Kilometervergütungen, Material – und sonstige Kosten. Sollen diese neben dem Honorar zusätzlich bezahlt werden, ist dies ausdrücklich und schriftlich im Vertrag zu vereinbaren.

7. Die AkadIng haftet nicht für die Absage einer Veranstaltung wegen plötzlicher Erkrankung des Dozenten o. ä. oder wegen höherer Gewalt (z. B. Naturkatastrophen, Krieg, Epidemien, Streik u. a.). Einer plötzlichen Erkrankung des Dozenten o. ä. steht gleich, wenn dieser auf dem Weg zur Veranstaltung unverschuldet einen Unfall erleidet oder das benutzte Verkehrsmittel
ausfällt.

Stuttgart, 14.09.2008

Datenschutzbestimmungen


Impressum – Pflichtangaben nach §5 Telemediengesetz

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern

Telefon: +49 711 79 48 22 21
Telefax: +49 711 79 48 22 23

E-Mail: info@akademie-der-ingenieure.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Reinhold Theimel, Jochen Lang

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: HR 724540

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE257841804

Verantwortlicher für den Inhalt:

Reinhold Theimel, Jochen Lang
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern

Hinweis nach §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Ich/Wir sind nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24.de – Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Datenschutzbestimmungen

A. Allgemeines

Mit den nachfolgenden Erläuterungen wollen wir Ihnen gegenüber offenlegen, wie wir mit den personenbezogenen Daten, welche wir aufgrund des Besuches unserer Webseiten oder der Kontaktaufnahme zu uns über unsere Webseite erheben und verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte erforderlich ist. Darüber hinaus werden von uns personenbezogene Daten nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie diese uns mit Ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Verantwortlichkeiten/Beschwerden

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist:

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern

Telefon: +49 711 79 48 22 21
Telefax: +49 711 79 48 22 23

E-Mail: info@akademie-der-ingenieure.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Reinhold Theimel, Jochen Lang

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes (Aufsichtsbehörde), in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Alternative können Sie sich auch an die Aufsichtsbehörde in dem Bundesland wenden, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende Daten erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Gerätetyp (Computer oder mobiles Endgerät)
  4. IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Die vorübergehende Speicherung der aufgezählten Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Darüber hinaus, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

E-Mail / Kontaktformular / Formular zur Anmeldung zu einer Veranstaltung

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Aufgrund der Tatsache, dass der gewöhnliche E-Mail-Versand die Vertraulichkeit der übersandten Daten nicht gewährleistet, werden von uns keine personenbezogenen Daten besonderer Art auf diesem Wege verarbeitet.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur insoweit als dies für die Bearbeitung Ihre Anfrage erforderlich ist. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Anschließend werden diese gelöscht.

Ist auf unserer Website ein Kontaktformular / Formular zur Anmeldung zu einer Veranstaltung vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme / Anmeldung zu einer Veranstaltung genutzt werden kann, bitten wir Sie zu beachten, dass die Übertragung Ihrer Daten zwar verschlüsselt (https) erfolgt, aber dennoch nicht gewährleistet werden kann, dass nicht unbefugte Dritte auf die übermittelten Daten zugreifen können. Sie sollten deshalb (weder per Email, noch per Kontaktformular) grundsätzlich keine Informationen etwa über Ihren Gesundzustand/Beschwerden hierüber verschicken, sondern nur allgemeine Anfragen an uns richten. Daran sollten Sie auch bei jeder weiteren Kommunikation mit uns denken.
Nehmen Sie die Möglichkeit über das Kontaktformular / Formular zur Anmeldung zu einer Veranstaltung wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Google Dienste

Unsere Webseite setzt folgende Dienste der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“) und von deren Tochterunternehmen, der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA ein:

  1. Google Maps

    Diese Website verwendet die Funktion „Google Maps und Routenplaner“ der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“), um geographische Informationen und Anfahrtsrouten darzustellen bzw. zu berechnen.
    Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Eine solche Datenübertragung können Sie durch das Deaktivieren von „Javascript“ in Ihrem Browser verhindern. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Deaktivierung von „Javascript“ keine Karten auf der Webseite angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zu den oben genannten Zwecken einverstanden sind.
    Weitere Informationen über die Verwendung von Daten durch Google Maps und der Routenplaner-Funktion sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

  2. YouTube

    Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
    Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
    Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Links auf externe Seiten

Mit Betätigung des Links verlassen Sie den Einflussbereich unserer Webseite. In welcher Form von den verlinkten Webseitenbetreibern personenbezogene oder sonstige Daten erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden entzieht sich unseres Kenntniskreises und obliegt den jeweiligen Betreibern. Wir empfehlen Ihnen, vor Nutzung der verlinkten Webseiten sich über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen zu informieren.

Rechtsgrundlagen

Soweit die Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten nicht allein deshalb notwendig ist, um die Webseite überhaupt auszuliefern, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Zwecke der Erhaltung, Verbesserung und Sicherung des Angebotes, sowie deren sicherheitstechnischen Absicherung. (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). In diesen beschriebenen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Nutzung.

Dauer der Verarbeitung/Löschung

Sind an den jeweiligen Stellen der Beschreibung der Datenerhebung oder Nutzung keine Angaben gemacht, werden die Daten bei uns in dem Zeitpunkt gelöscht, wie diese zur Erreichung des Zweckes, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

Widerspruch/Beseitigung

Soweit die Möglichkeit besteht, der Erhebung oder Nutzung bestimmter Daten, wie etwa bestimmter Cookies zu widersprechen, haben wir dies an den betreffenden Stellen gekennzeichnet.

B. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO. Es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von der oben genannten Verantwortlichen Stelle eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/Widerspruch im Zusammenhang mit den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  • Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten
  • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten in Art. 18 DSGVO näher bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen neben der oben benannten regelmäßigen Löschung aufgrund Zweckerreichung verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der weiteren in Art. 17 DSGVO benannten Gründe zutrifft, ohne dass eine Ausnahme vorliegt.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.