Fachkräftequalifizierung und Fachkräftefonds

Die Gewinnung von Fachkräften im Bau- und Planungswesen wird mehr und mehr zu einer Herausforderung. Daher wird es immer wichtiger, neue Wege in der Fachkräftegewinnung zu gehen. Eine sehr zielgerichtete und effektive Möglichkeit ist die Integration von akademischen Fachkräften aus dem Ausland. Dazu haben wir zwei verschiedene Wege, die wir Ihnen gerne vorstellen wollen.

Wir qualifizieren im Rahmen des Förderprogramms “Integration durch Qualifizierung (IQ)” Fachkräfte aus dem Bauwesen für den deutschen Arbeitsmarkt.

Dazu haben wir in Kooperation mit den IQ Netzwerken Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz, mit dem Lehrgang „Systematik des deutschen Bau- und Planungswesens“ ein Programm geschaffen, das Unternehmen auf Mitarbeitersuche und qualifizierte Fachkräfte zusammenbringt.

Der einmonatige Lehrgang vermittelt Fachkräften mit ausländischem Abschluss sowohl rechtliche Grundlagen als auch Wissen über Bauorganisation sowie Soft Skills für den Berufsalltag. Die Schwerpunkte des Lehrgangs sind Bauorganisation und Projektmanagement, rechtliche Grundlagen, Termine und Kosten sowie Kommunikation und Arbeitskultur in Deutschland. Vor, während und nach dem Lehrgang werden die Absolventen weiterhin durch die Akademie der Ingenieure betreut und bei der Suche nach einem Job unterstützt. Diese Unterstützung zeigt große Erfolge, innerhalb eines Jahres finden rund 80% der Teilnehmenden eine Stelle in Ihrem erlernten Beruf.

Sie sind ein zugewanderter Akademiker (m/w/d) aus dem Bauwesen oder einer baunahen Fachdisziplin und haben Ihren Studienabschluss im Ausland erhalten?
ODER
Sie sind Arbeitgeber und haben bereits einen Wunschkandidaten den Sie qualifizieren wollen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht an
Frau Annette Staufner
a.staufner@akademie-der-ingenieure.de

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung” zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Für eine erfolgreiche und nachhaltige Arbeitsmarktintegration qualifizierter Fachkräfte haben wir mit unserem Programm „Fachkräftefonds“ ein Angebot entwickelt, welches Unternehmen aus dem Bau- und Planungswesen bei der Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften begleitet.

Dabei handelt es sich um ein partnerschaftliches Modell, in dem Unternehmen mit Fachkräftebedarf sich finanziell beteiligen können.

Zum Ablauf:

  1. Nach Ihrer Beteiligung starten wir mit der Bedarfserhebung und klären genau, welche Qualifikationen Ihr Wunschkandidat mitbringen muss
  2. Wir vergleichen Ihre Anforderungen mit den Qualifikationen der Fachkräfte aus unserer umfassenden Datenbank
  3. Monatlich stellen wir Ihnen eine Auflistung passender Fachkräfte zur Verfügung und Sie entscheiden, welche Sie kennenlernen möchten
  4. Wir stellen den Kontakt zwischen Ihnen her und stellen für ein Bewerbungsgespräch auch gerne unsere Räumlichkeiten zur Verfügung
  5. Nach erfolgreicher Vermittlung erlauben wir uns eine Vermittlungsprovision in Rechnung zu stellen

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder sind noch Fragen offen?
Gerne informieren wir Sie über unseren Fachkräftefonds bei einer kostenfreien Informationsveranstaltung.

Ihr Ansprechpartner zum Fachkräftefonds:
Jochen Lang
j.lang@akademie-der-ingenieure.de